Logo Kopfbild


Die Panflini

Die Panflini

Priska und Ruedi Jaisli - Duo Panflini

Das Panflöten-Ensemble "Panflini" wurde vor 10 Jahren als Quartett gegründet. Der intensive Probe- und Konzertbetrieb hat die Gruppe aber auf ein Duo mit Prisca und Ruedi Jaisli reduziert.

Der charakteristische, harmonische Zweiklang des perfekt eingespielten Duos erfreut sich grosser Beliebtheit und füllt landauf landab die Kirchen und Konzertsäle.

Zum "Markenzeichen" der Panflini gehören auch die unterhaltsamen Erläuterungen zu den einzelnen Werken sowie der für alle Arten von Räumlichkeiten und auch für Open-Air-Auftritte anpassungsfähige Sound. Die Panflini spielen sowohl "unplugged", d.h. ohne Mikrofone/Verstärker (in Kirchen und akustisch geeigneten Räumen) als auch mit elektronischer Verstärkung. Eine komplette Licht- und Tonanlage steht zur Verfügung.

Die Begleitmusiker

Die Panflini

Bernhard Hörler

Die Panflini

Felix Kölla

Die Panflini

Gisela Kaufmann

Begleitet wird das Duo Panflini je nach Auftrittsort von Felix Kölla (Keyboards, Piano), von Bernhard Hörler (Orgel, Piano) und von Gisela Kaufmann (Orgel, Piano). Das Duo Panflini spielt auf der klassischen, rumänischen Variante der Panflöte. Es werden alle Tonlagen der unterschiedlich grossen, aus Bambus gebauten Instrumente eingesetzt und zu einem harmonischen, festlich klingenden Zweiklang vereinigt.

Für Abwechslung und spannende Zweiklänge sorgen die ebenfalls eingesetzten Querflöten. Zum Markenzeichen der Panflini gehört das vielseitige, abwechslungsreiche Repertoire, das die in verschiedenen Kulturen und Kontinenten gespielte Panflöte widerspiegelt, aber auch weit über die eigentliche Panflötenmusik hinausreicht.

Neben traditionellen Weisen aus der rumänischen Volksmusik finden sich Melodien aus dem südamerikanischen Anden-Hochland, aus den Schweizer Bergen und den internationalen Hitparaden. Daneben wird aber auch gejazzt, gerockt und gebluest. Zur Adventszeit bezaubern bekannte Weihnachtsmelodien die Herzen der ZuhörerInnen. Aussergewöhnlich sind die eigens für das Trio von Bernhard Hörler komponierten oder von Felix Kölla arrangierten Werke.

Navigation: Top